UNSERE LEISTUNGEN

Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

Ein Datenschutzbeauftragter ist erforderlich, wenn ein Unternehmen oder Verein mit mehr als 20 Mitarbeiter, personenbezogene Informationen (Daten) verarbeiten, siehe hierzu auch Art. 37 Abs 1 DSGVO . Externe Mitarbeiter zählen auch. Dieser Richtwert passt nicht immer. Es kommt auf die Art der Daten und Zweck der Verarbeitung an.
Medizinische Einrichtungen, Steuerberater und Anwälte beispielsweise, verarbeiten sehr vertrauliche Informationen. Diese müssen immer einen Datenschutzbeauftragten bestellen, auch wenn sie weniger als 20 Personen beschäftigen.
Unternehmen die Dienstleistungen und Waren online verkaufen und Bezahlfunktionen in ihren Portalen (Webseiten) integriert haben, sollten auch einen Datenschutzbeauftragten bestellen.

  • Anwältskanzleien, Steuerberater und Notare
  • Medizinische Einrichtungen
  • Unternehmen ab 20 Mitarbeiter
  • Konzerne und Behörden
  • Wir prüfen kostenlos, ob Ihr Unternehmen oder Verein einen Datenschutzbeauftragten benötigt.

Basis Packet:

  • Datenschutzbeauftragter zum günstigen Preis , den Sie auch sofort auf Ihrer Website nennen können.
  • Checklisten zur Überprüfung der DSGVO-Konformität und mit einfachen „Do-it-Yourself-Hilfen“.
  • DSGVO konforme Vorlagen und Leitfäden für Verträge, Mitarbeiter-Richtlinien und Datenschutzerklärungen.
  • Unternehmen bis 100 Beschäftigte
    ab 25,00/ Monat
  • Kanzleien für Anwälte, Steuerberater und Notare
    90,00/ Anwalt/ Notar/ Steuerberater
  • Medizinische Einrichtungen
    90,00/ Arzt
  • Mittelständische Unternehmen ab 100 Beschäftigte
    ab 200,00/ Monat
  • Internationale Konzerne
    ab 200,00/ Monat

alle Preise verstehen sich zzgl. der ges. Ust.